Selbstständiges Trinken lernen, ohne zu kleckern mit den Magic Cup von NUK

13:11:00 2 Kommentare A+ a-

Viele Mamas und Papas kennen die Phase, in der das Kind anfängt, die Sauger,
Aufsätze oder Tüllen der Trinklernflaschen kaputt zu kauen. Entweder
sind die kleinen Zähnchen, schuld, die Kinder tun es einfach aus Langeweile
oder aus Spaß an der Freude. So wie zurzeit bei uns. Nach nun knapp 2
Wochen und 3 Tüllen weniger, sind wir uns einig das es so nicht weiter gehen
kann.

Eine neue, robustere Trinklernflasche musste her 

Wer uns auf Instagram oder Facebook folgt, hat vermutlich bereits gelesen, dass wir
mit der Flasche, auf die unsere Wahl fiel, nicht wirklich sehr erfolgreich waren.
Neben den blöden Zähnchen ist Laura in einer ausgeprägten Phase von

Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht

und hat die Flasche bereits vom Anfang an komplett verweigert. Da erhielten wir
den Tipp, es mal mit dem Magic Cup aus der Easy Learning Produktreihe von.
NUK auszuprobieren.



Der Magic Cup ist ein Trinklernbecher aus dem Trinklernsystem Sortiment
von NUK. Ausgelegt ist dass Trinklernsystem von NUK da drauf, den Kindern
dass eigenständige trinken aus einem Becher oder Glas nahe zu bringen.Diese
Idee wurde grade bei dem Magic Cup perfekt umgesetzt.

Trinklernbecher ausgepackt unboxing

Der Magic Cup sieht auf dem ersten Blick aus, wie ein herkömmlicher,
normaler Becher. Doch im Inneren verbirgt sich der Clou, der dafür sorgt,
dass bereits Kinder ab 8 Monaten dass Trinken aus einem Becher lernen
können, ohne etwas zu verschütten.

Trinklernbecher Silikondichtscheibe

Eine Silikondichtscheibe sorgt dafür, dass das trinken im Becher bleibt, egal
wie das Kind den Becher hält, es gelangt kein einziger Tropfen heraus
und er ist absolut auslaufsicher. Die Silikondichtscheibe sitzt auf einem
Trinkrand, der das trinken durch leichten saugen am Rand ermöglicht.
Man saugt also an dem Rand des Bechers um trinken zu können.Durch das
Saugen öffnet sich die Silikondichtscheibe und das Getränk gelangt direkt in
den Mund. Wie auch bei einem richtigen Becher kann man bei dem
Magic Cup an jeder Stelle vom Trinkrand ansetzen zu trinken.

Silikondichtscheibe Trinkrand Easy Learning Magic

Ich muss zugeben, dass ich am Anfang schon sehr skeptisch war, ob, dass
überhaupt was wird, nachdem sie sich bei dem anderen Becher schon
so quer gestellt hat. Aber nichts der gleichen passierte. Ab und zu hat
sie schon aus einem normalen Becher getrunken, daher wusste sie sofort,
dass sich im Inneren des Magic Cup etwas zu trinken befindet. Um ihr zu
zeigen, dass es dabei eigentlich ums gleiche Prinzip handelt, hab ich die
Dichtscheibe an einer kleinen Ecke leicht hochgedrückt, sodass dass Trinken
bereits ohne Saugen aus dem Becher lief und nach 3-4 Sekunden wieder
los gelassen, sodass sie dann direkt an der Scheibe saugte. Mit vollem Erfolg
natürlich.

Silikondichtscheibe Trinkrand eigenständiges Trinken aus einem Becher

Seit knapp 2 Wochen ist der Magic Cup nun schon nicht mehr wegzudenken
und Laura ist immer noch ganz stolz auf ihn.Ich denke, das ist genau der
springende Punkt gewesen, Laura kennt Becher ja schon von den „Großen "
was das ganze für sie natürlich extrem interessant macht und der Hintergedanke
dem Kind das trinken aus einem Becher näher zu bringen geht voll und ganz auf.

Trinklernbecher erfahrungen test handling

Gefertigt ist der Magic Cup aus robusten Polypropylen und verfügt über ein
Fassungsvermögen von 250 ml.Da man den Becher in 3 Teilen auseinanderschrauben
kann, ist auch die Reinigung absolut kein Problem und der Becher kann
sogar mit ruhigen gewissen in die Spülmaschine getan werden.

NUK Online Shop Easy Learning Trinksysteme
Bild : nuk.de

Erwähnenswert finde ich auch, das dass Trinklernsystem von NUK neben dem
Magic Cup noch 4 weitere Cups beinhaltet, die alle samt über einen anderen
Aufsatz verfügen:

als Starter Cup mit Silikon Trinktülle

- den Trainer Cup mit einem Ventilsystem im Trinkrand 

- den Vario Cup der auch wieder über ein Ventilsystem verfügt aber dessen 
  Becherrand abgerundet ist und somit als erster richtiger Trinkbecher verwendet 
  werden, kann 

- den Fun Cup, der mit einem Trinkhalm ausgestattet ist, der sich flexibel durch 
 drehen verschließen lässt. 

Die Easy Learning Cups wachsen quasi mit dem Bedarf des Kindes mit. Und das beste
da dran ist, das alle Aufsätze und Becher untereinander kombinierbar und ganz nach
Belieben verwendbar sind.

Kompatibel austauschbar kombinierbar

Wir finden den Magic Cup super und ich ärgere mich ein bisschen, das ich es nicht
gleich mit diesem Cup versucht habe. Aber gut dank der Kombinationsmöglichkeit
war der andere Cup wenigstens nicht für die Katz. Von uns absolute Kaufempfehlung!

Austauschbar aufsatz kombinierbar

Erhältlich ist der Magic Cup in 2 verschiedenen Designs für 9,99 € im Onlineshop
von NUK sowie im Babyfachmarkt, der Drogerie und im Einzelhandel.

Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

2 Kommentare

Write Kommentare
13. Februar 2016 um 13:57 delete

Ich finde is toll, wie sich die Systeme verbessern. Als meine noch klein war, gab es nur diese Schnabeltassen, vielleicht habe ich auch nicht richtig geschaut. Der lief natürlich auch aus. Der von euch sieht echt toll aus und ist ja super praktisch! Danke für den tollen Bericht. Lg Sandra

Reply
avatar
Anonym
AUTHOR
20. Juli 2017 um 16:42 delete

Die Becher sind schon und gut.Habe es vor drei Tagen gekauft.Heute ist der Becher aus der Hand gefallen,er wollte trinken und ist dann runtergefallen und war kaputt die anderen Becher sind stabiler.
Ich bin echt enttäuscht und für das Geld zu teuer.

Reply
avatar