Raketenmäßiges Badespielzeug von TOMY für die Kleinsten

19:59:00 0 Kommentare A+ a-

Laura ist bereits jetzt mit ihren 10 Monaten eine wahrhaftige kleine Wasserratte.
So bald sie Wasser sieht gibt es kein halten mehr. So saß sie bereits vor einigen Wochen mit
Niklas zusammen in unserem Garten im Planschbecken und patschte vergnügt mit ihren
kleinen Fingerchen so sehr auf Wasser herum, das es nur so umher spritze.
Sehr interessant ist für sie auch Niklas sein Wasserspielzeug. Sie steht total auf
kleine Quietscheenten aber auch die Raketenfontäne von TOMY, die wir letztens erhalten
haben, ist bei ihr sehr beliebt.



Funktionieren tut die Raketenfontäne folgender maßen: Die Rakete wird in der Badewanne
oder im Planschbecken unter Wasser getaucht, bis diese einigermaßen vollgelaufen ist.
Dank des kleinen putzigen Seesterns kann man gut erkennen, wie viel Wasser
in die Rakete gelaufen ist, da dieser zusammen mit dem Wasserstand der sich in der Rakete
befindet nach oben steigt.


Ist der Seestern ganz oben anerlangt, ist die Rakete vollgelaufen und fertig zum Start.
Nimmt man die Rakete nun aus dem Wasser, läuft das Wasser fontänenartig unten aus
dem Raketentriebwerk heraus und der Seestern singt parallel zu dem Wasserstand wieder
nach unten.


Laura ­liebt es die Rakete zu beobachten und ihre Hände unter dem herauslaufenden
Wasser zu halten.Hält man ihr die Rakete ein bisschen über den Kopf so als würde sie
grade über ihren Kopf hinweg fliegen, fängt sie direkt an zu kichern sobald das Wasser
ihren Kopf erreicht. Aber auch bei Niklas ist die Rakete sehr beliebt. Obwohl er sich meist
immer sehr ziert und sagt er sei zu alt für solch Kleinkindspielzeug bekam ich als Antwort
auf meiner Frage ob er damit in der Badewanne ein wenig spielen kann damit ich
Ordentliche Fotos machen kann : "Mama für Badespielzeug kann man gar nicht zu groß
sein!"


Die Kinder haben beide einen Riesen Spaß mit der Raketenfontäne, auch wenn Laura sie
noch nicht mit vollem Körpereinsatz benutzen, kann denn dafür ist sie einfach noch nicht
so weit.Laut Niklas ist das aber absolut kein Problem, denn dann spielt er so lange mit der
Raketenfontäne bis Laura soweit ist.Das empfohlene Alter für die Raketenfontäne
ist ab 12 Monate und bis dahin ist es ja nicht mehr ganz so lange bei Laura. Die Rakete
ist so robust das Ich keinerlei Bedenken zu besuch sind  und die Rakete mit ins
Planschbecken genommen wird. Ich bin mir  ziemlich sicher, die Raketenfontäne wird
auch bei denen gut ankommen.

Kleiner Tipp : Schaut mal auf der Facebookseite von TOMY vorbei. Dort erhaltet ihr immer
Informationen zu den neusten Produkten und ihr könnt an echt tollen Gewinnspielen teilnehmen.

Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.